Böcklerpokal

Dieses Jahr fand der Böcklerpokal in der KSV-Halle statt. Insgesamt spielten fünf Mannschaften gegeneinander.

Sechs Spieler (5 Feldspieler und 1 Torwart) spielten in jeder Mannschaft. Alle Mannschaften traten gegeneinander an. Die Schiedsrichterfunktionen übernahmen hauptsächlich die Sportlehrer Herr Siegel und Herr Wöbcke. Sie mussten aber nur selten eingreifen, denn trotz großen Einsatzes (siehe Bilder) gab es keine groben Fouls und vor allem deshalb kam es zu keinen ernsthaften Verletzungen.

Nicht zuletzt durch die von der Böcklerschule gesponserten Brötchen und Getränke ließen die Kräfte der Spieler kaum nach.

Den ersten Platz erreichte, wie beim letzten Böcklerpokal, die Helene-Lange-Schule.

Ergebnis:

  1. Helene-Lange-Schule

  2. Regionalschule Einfeld (Mannschaft 1)

  3. Platz Hans-Böckler-Schule (Mannschaft 1)

  4. Regionalschule Einfeld (Mannschaft 2)

  5. Platz Hans-Böckler-Schule (Mannschaft 2)

Auch nach der Pokalverleihung wollten mehrere Schüler weiterspielen und verlangten eine Rückrunde. Dies hätte aber den zeitlichen Rahmen gesprengt.

Am Ende ließen sich die Sportlehrer der Böcklerschule und Herr Eickstädt von der Einfelder Schule erweichen und erklärten sich bereit mit den fußballbegeistertsten Schülern ein Abschlussspiel auszutragen.

Volko Siegel