Die Gemeinschaftsschule der HBS

Seit dem Schuljahr  2008/09 ist unsere Schule eine Gemeinschaftsschule. Inzwischen sind alle Jahrgänge bis zur Klassenstufe 10 Teil des Gemeinschaftsschulsystems.

 

Es ist den GemeinschaftsschülerInnen möglich, folgende Abschlüsse zu erlangen:

  • den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss in Klasse 9,
  • den Mittleren Schulabschluss in Klasse 10

 

Die Hans-Böckler-Schule übernimmt die Beschulung bis zum Ende der 10. Klasse. Danach ist es den SchülerInnen mit entsprechenden Noten möglich, zur gymnasialen Oberstufe anderer weiterführenden Schulen oder an die Regionalen Bildungszentren zu wechseln.

Wir bieten:

• längeres gemeinsames Lernen bis zur 10. Klasse
• naturwissenschaftlichen Unterricht ab Klasse 5 und

Wahlpflichtunterricht (derzeit 5 Kurse) ab der 7. Klasse

• ein breites Förderangebot

• eine intensive Berufsvorbereitung vor Ort
• eine Cafeteria
• Kursangebote am Nachmittag
• Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern (Berufsschulen, Betriebe, Vereine, Verbände
und soziale Einrichtungen)
• ein großes begrüntes Schulgelände am Stadtwald

 

Unsere Schwerpunkte:

• ein individuelles Lernangebot
• projektorientiertes und fächerübergreifendes Arbeiten
• selbstbestimmtes, kompetenzorientiertes Lernen
• das Fördern und Fordern entsprechend der Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schüler
• eine freundliche und motivierende Arbeits- und Lernatmosphäre
• die Ausbildung der Schüler zu Streitschlichtern und Aktionsleitern
• die Entwicklung sozialer Kompetenzen
• ein breitgefächertes Sportangebot