Naturwissenschaften (NAWI)

An unserer Schule werden integrierte Naturwissenschaften in den Klassen 5-7 unterrichtet.

Fachanforderungen der naturwissenschaftlichen Fächer
Fachanforderungen_Naturwissenschaften.pd
Adobe Acrobat Dokument 229.3 KB

Wir orientieren uns (Klasse 7)

Bestimmung des Nahpunktes:

Und eine faszinierende optische Täuschung:

http://frame.jimdo.com/optische-t%C3%A4uschung/
http://frame.jimdo.com/optische-t%C3%A4uschung/

Projekt Teich 2011

An unserer Schule wird NaWi von Klasse 5 - Klasse 7 unterrichtet. Ein Beispiel dafür, wie in den integrierten Naturwissenschaften gearbeitet wird ist das

Projekt "Teich":

Wieder können sich junge Forscherinnen und Forscher unter www.jugend-forscht.de zum Wettbewerb JUGEND FORSCHT anmelden.

Ich habe große Lust dort wieder einmal vertreten zu sein! Du auch?

Interessentinnen und Interessenten melden sich bitte ab sofort bei Frau Schmidt...

NAWI-Paten

Die HBS ist "Offene Ganztagsschule" mit ausgezeichneten Fach- und Aufenthaltsräumen.

Das neue Projekt NAWI-Paten soll die sich dadurch bietenden Möglichkeiten in den Naturwissenschaften (insbesondere Chemie) im Nachmittagsbereich erweitern. Kerngedanke des Projekts ist die Weitergabe von Wissen durch ältere Schülerinnen und Schüler (die NAWI-Paten aus den 8. Klassen) an jüngere Schülerinnen und Schüler (die Patenkinder aus der Grundschule).

Als Einstieg wurde den 8. Klassen das Thema "Energie" an jeweils einem Vormittag im November 2010 (s. Aktuelles) experimentell erschlossen. Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler sich als NAWI-Pate melden. Diejenigen, die sich gemeldet haben werden nun in weiteren Veranstaltungen auf ihre Tätigkeit als NAWI-Pate vorbereitet, um dann unterschiedliche Einheiten mit ihren 9-10-jährigen Patenkindern in Kleingruppen durchführen zu können, wobei die Organisatoren als Ansprechpartner stets im Hintergrund anwesend sein werden.

Das Projekt NAWI-Paten wird von der Innovationsstiftung Schleswig-Holstein (I-SH) gefördert.

 

Der Forschungsexpress kommt!

Als naturwissenschaftlicher "Leckerbissen" kommt am 13.01.2011 der Forschungsexpress in die 3. und 4. Klasse und wird 1 Tag lang mit den Grundschülern spannende Experimente zum Thema "Feuer" durchführen.

Archiv

RUN-Besuch der 6. Klassen (2009/10)

Am  18.11., 30.11. und 10.12. besuchten die damals 6. Klassen nacheinander das RUN (reginales pädagogisches Umweltzentrum Neumünster), um sich mit dem Thema "Boden" auseinander zu setzten.

 

Geklärt wurden zunächst die Fragen, wieso wir Boden benötigen, was Boden eigentlich ist und wie er sich zusammensetzt. Dazu wurde, um die Entstehung von Boden zu erklären, ein Stein so sehr erhitzt, dass er hinter einer Sicherheitsscheibe liegend in scharfe Einzelteile zersprang. Anschleißend wurden Steine aneinander gerieben, um zu zeigen, dass auf diese Weise Sand entsteht, der unter Hinzugabe von Säure schäumt, weil er Kalk enthält.

 

Danach ging es nach draußen, um vor Ort mit entsprechenden Geräten die Schichtung des Bodens sichtbar zu machen, und einen Liter Boden zu entnehmen. Dieser wurde später mit Hilfe von Wasser auf seinen Luftanteil getestet.

 

Auch Bodenlebewesen wurden trotz zum Teil frostigem Wetter gefunden und in Filmdöschen zum Begutachten mitgenommen.

 

Wieder zurück im Gebäude wurden diese Tiere mit Binokularen begutachtet.

Neben vielen Spinnentierchen und Kellerasseln wurden auch einige Käfer und Käferlarven gefunden.

 

Anschließend, nach getaner Arbeit, durften die Schülerinnen und Schüler eine Vogelspinne auf die Hand nehmen, sich diverse Schlangen um die Hälse legen, Mäuse streicheln und weitere andere Tiere ansehen.

 

Die Bildauswahl gibt einen Eindruck der tollen Tage im RUN.

 

An dieser Stelle vielen Dank an Herrn Clausen. Hoffentlich dürfen wir noch viele weitere Tage im RUN erleben. Es war super.

Fotos der 6a (2009/10)

Fotos der 6c